Schokoladen- oder Vanillebuttercreme mit Pudding

geschrieben am: 01.10.2015 von: Jane in Kategorie(n): Rezepte getagged mit: ,
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinrssyoutube

 

Diese Buttercreme kann man zum Füllen und Einstreichen einer Torte verwenden. Damit die Füllung auch ein wenig fruchtig/frisch schmeckt, bestreiche ich die Tortenböden innen meistens noch mit einem Fruchtpüree oder Marmelade (Kirsch-, Himbeer- oder Aprikosenmarmelade). Zum Einstreichen der Torte würde ich das Fruchtpüree allerdings weglassen.

 

Zutaten:

 

  • 400 ml Milch (damit ist sie fondanttauglich)
  • 1 Pckg. Vanille- oder Schokoladenpudding
  • 300 g zimmerwarme Butter
  • 300 g Puderzucker (ich reduziere meistens auf 200 g)
  • (Kein Muss: Bei der Vanillepuddig-Variante zusätzlich noch 100 g geschmolzene Schokolade einrühren)

 

Zubereitung der Schokoladen- oder Vanillebuttercreme:

 

  • Aus Milch und Puddingpulver einen festeren Pudding kochen (siehe Anleitung Puddingpulver, aber nur mit 400 ml Milch). Damit sich auf dem Pudding keine Haut bildet, nach dem Kochen direkt mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen (Folie direkt auf den Pudding legen, nicht über die Schüssel spannen).
  • Die Butter zusammen mit dem Puderzucker ca. 10 Minuten mit der Küchenmaschine aufschlagen, bis sie weiß-schaumig ist.
  • Den erkalteten Pudding mit der Küchenmaschine/Handmixer cremig rühren und dann löffelweise unter die Buttermasse rühren.
  • Nach Belieben mit Schokolade verfeinern und wer möchte noch zusätzlich Früchtpüree für die Füllung.

 



Hinterlasse einen Kommentar