Torten

Kosmetiktorte

Happy Birthday Vanessa ! Das nenn ich mal ein kreatives Geschenk … eine Kosmetiktorte mit essbarem Gutschein ­čÖé Erst darf man die Torte genie├čen und dann auch noch den Besuch beim Friseur inklusive Kostmetikbehandlung.

 

Dieser Kuchen besteht aus einem Vanille-Biskuit (24er Tortenring), gef├╝llt mit Himbeer-Marmelade und wei├čer Ganache. Die Anleitung f├╝r Dekoraktion wird noch nachgeliefert ­čÖé Diese Bilder hier wollte ich so schnell wie m├Âchglich ins Netz stellen. Ich finde,┬á die Torte ist ganz sch├Ân h├╝bsch geworden┬á ­čÖé

Reisetorte

 

 

Mit 80 Jahren schon weit rumgekommen! New-York, ├ägypten und das sch├Âne K├Âln sollten auf der Reisetorte „verewigt“ werden. Da mussten nat├╝rlich die Wahrzeichen herhalten…

 

 

Der Dom und die Freiheitsstatue wurden erst einmal ausgedruckt, ausgeschnitten und als Schablone auf eingef├Ąrbte Bl├╝tenpaste gelegt. Zum Ausschneiden sollte man hier ein scharfes Skapell benutzen!

 

 

Damit man den Dom in die Torte stecken kann und auch die n├Âtige Stabilit├Ąt hat, wurde dieser zweimal hergestellt. Zwischen beide H├Ąlften wurde dann stabiler Blumemdraht gelegt und alles mit Zuckerkleber zusammengeklebt.

 

F├╝r diese Reisetorte wurde ein Eierlik├Ârkuchen (1,5 fache Menge des Rezeptes) in der Gr├Â├če 25 cm x 25 cm gebacken und mit einer Himbeer-Mascarpone-Creme gef├╝llt. Da diese F├╝llung nicht fondanttauglich ist (den Fondant also aufl├Âsen w├╝rde) wurde aus dem Kuchen ein Tortenring geschnitten. Danach hatte die Torte nur noch eine Gr├Â├če von 21 cm x 21 cm, wurde dadurch aber deutlich h├Âher. Die B├Âden sowie die komplette Torte wurden zum Schluss noch mit wei├čer Ganache bestrichen.

 

BMW-1er-Torte

 

Da Kilian einen wundersch├Ânen 1er BMW f├Ąhrt und dieser sein ganzer Stolz ist, sollte er dann auch zu seinem 24. Geburtstag sein Auto als Torte bekommen. Von daher habe ich mich zum ersten Mal an eine Autotorte ( BMW-1er-Torte ) gewagt. Echte Kenner werden das Modell bestimmt wiedererkennen ­čÖé Leider hat mich meine Kamera im Stich gelassen und ich kann hier deshalb keine Schritt-f├╝r-Schritt-Anleitung geben. Das hole ich aber bestimmt mal nach…┬á Aber in dem Video von Marcel Paa (http://www.einfachbacken.ch/) findet ihr eine tolle Anleitung zur Herstellung solcher Torten samt Kuchenrezept. Dieses Video war mir eine wirklich gro├če Hilfe!! Danke Marcel!

 

 

Das Einzige was ich dem Video noch hinzuf├╝gen k├Ânnte, w├Ąre die Umrechung einer Schablone auf die gew├╝nschte Gr├Â├če:

 

Bei dieser ausgedruckten Schablone auf A4 ist das Auto 16,5 cm lang. Da ich das Auto aber in einer L├Ąnge von 33 cm haben wollte, musste die Schablone entsprechend auf dem Kopierer verg├Â├čert werden. Hier also ein Beispiel: 33 cm (gew├╝nschte L├Ąnge) : 16,5┬á cm (L├Ąnge der Vorlage) x 100 = 200. Die Vorlage muss also mit 200% vergr├Â├čert werden. Bevor man sich f├╝r eine bestimmte Gr├Â├če entscheidet, sollte man vorher aber sein Backblech ausmessen, da die Grundplatte des Autos zweimal aus dem Kuchen ausgeschnitten wird und man noch einen Rest braucht, um die gew├╝nschte H├Âhe zu erreichen. Bei mir ist das ganz sch├Ân eng geworden… Mein Backblech ist ca. 38 x 31 cm gro├č, die Schablone 33 cam lang. Also blieb nicht viel Rest um die gew├╝nschte H├Âhe zu erreichen.

 

 

Hier leider nur noch eine kleine Auswahl an Bildern die mir verblieben sind ­čÖü Neue Projekte k├Ânnen jetzt aber kommen. Die Kamera l├Ąuft wieder ­čÖé

 

 

Den Kuchen habe ich mi einer Zartbitter-Vollmilch-Ganache (400 g Vollmilchganache, 100 g Zartbitterkuvert├╝re, 200 ml Sahne) eingestrichen. Da man diese Art von Torten nicht wirklich f├╝llen kann, habe ich aber dennoch versucht etwas mehr Geschmack hineinzubringen. Von der fertigen Ganache habe ich ein paar L├Âffel abgenommen und eine Tafel Kirsch-Schokolade mit Scharzw├Ąlder Kirschwasser von Lindt darin geschmolzen. Diese Ganache kam dann zwischen die einzelnen B├Âden.

 

Und so sah dann das fertige Ergebnis aus:

Strickkorb-Torte

Christine ist eine begeisterte Socken-Strickerin und bekam dann nat├╝rlich eine entsprechende Strickkorb-Torte zu ihrem 50. Geburtstag! Auch ich kam schon in den Genuss von dicken Wintersocken ­čÖé Happy Birthday noch einmal!

 

 

Angefangen habe ich damit, die Wollkn├Ąule herzustellen. Daf├╝r wurden 140 g Marshmallows mit ein wenig Wasser im Topf geschmolzen, bis sie sich richtig aufgel├Âst haben und ein z├Ąher Brei entstanden ist.┬á Dabei am besten immer st├Ąndig r├╝hren, damit auch nichts anbrennt. Zum Schluss den Topf von der Herdplatte nehmen und die 140 g Choco Krispies von Kelloggs gut einr├╝hren. Wenn die Masse etwas abgek├╝hlt ist (ca. 5 Minuten), kann man anfangen damit zu modellieren. Wichtig ist, dass man vorher die H├Ąnde am besten mit Palmin-Soft einfettet, da die Marshmallows f├╝rchterlich kleben. Man hat dann wirklich Zeit genug die Wollkn├Ąuel zu formen. Es dauert eine Zeit, bis die Masse richtig hart wird. Am besten packt man die Wollkn├Ąule dann ├╝ber Nacht in den K├╝hlschrank, bevor sie am n├Ąchten Tag mit Zuckerkeber bestrichten und mit Fondant-Schn├╝ren eingekleidet werden. F├╝r die Herstellung der Wolle war mein Clay-Extruder eine gro├če Hilfe. Die Stricknadeln wurden aus Modellierfondant hergestellt, der richtig gut aush├Ąrtet. Die Stricknadeln sollen ja auf der Torte ihre Form behalten.

 

 

Die Torte bestand aus einem Eierlil├Ârkuchen und einer Himbeer-Mascaprone-F├╝llung. Das Kuchenrzept reichte f├╝r zwei Backformen mit einem Durchmesser von 22 cm. Da die Backformen ja etwas kleiner sind, reichte eine Backzeit von ca. 35 Minuten.

 

Jeder Kuchen wurden dann zweimal waagerecht durchgeschnitten, somit hatte ich insgesamt 6 B├Âden, wovon einer zuviel war und direkt verspeist wurde ­čÖé Die F├╝llung ist nicht fondanttauglich, das hei├čt, dass sich der Fonant auf der Torte sp├Ąter aufl├Âsen w├╝rde, wenn er mit ihr in Ber├╝hung kommt. Also wurde bei zwei B├Âden ein innerer Kreis ausgestochen, so dass noch ein Rand von ca. 1 cm stehen blieb. Auch das ausgestochene Innere konnte direkt verzehrt werden ­čÖé┬á da es nicht mehr gebraucht wurde. Also, erst einen ganzen Boden, dann den Rand drauflegen, f├╝llen, n├Ąchsten Boden als Deckel drauf, wieder einen Rand, f├╝llen und zum Schluss wieder einen ganzen Boden als Deckel drauflegen (also 5 Lagen insgesamt). Ab damit in den K├╝hlschrank f├╝r einige Stunden, am besten ├╝ber Nacht. Eingestrichen wurde die Torte dann mit einer Ganache aus wei├čer Schokolade und nachdem sie dann noch einmal f├╝r ca. 3 Stunden im K├╝hlschrank war, mit braun gef├Ąrbten Fondant eingedeckt, Deko mit Zuckerkleber befestigt, FERTIG ­čÖé

 

 

Hier noch schnell ein Bild vom Anschnitt der Torte. Da die Deko schon ger├Ąubert wurde, sieht sie schon etwas ramponiert aus. Aber mega lecker!

 

 

Die Torte hat auf jeden Fall viel Spa├č gemacht, vor allem die Herstellung der kleinen Katze und des Teddyb├Ąren! S├╝├č, oder?

 

 

Harry Potter-Buchtorte

 

F├╝r einen gro├čen Harry Potter Fan gib es wohl nichts Sch├Âneres als sein eigenes Zauberbuch mit Zauberstab, und dann auch noch essbar… ­čÖé Auch ich konnte in alten Erinnerungen schwelgen und das Designen und Modellieren der Harry Potter-Buchtorte hat mir sehr viel Spa├č gemacht.

 

 

Unter diesem „Buch“ steckt ein Vaniellebiskuit (Menge f├╝r einen 28er Tortenring) mit einer Schicht purem Nutella und einer Nutella-Sahne-Creme als F├╝llung (allerdings nur die H├Ąlfte des angegebenen Rezeptes, da ich┬á nur einen Boden gef├╝llt habe). Der Kuchen wurde auf einem tiefen Backblech f├╝r ca. 30 Minuten gebacken. Aber jeder Ofen ist anders, also St├Ąbchenprobe nicht vergessen! Aus diesem gro├čen Backblech konnte ich dann zwei Buchformen ausschneiden (jeweils ca. 26,5 x 17 cm). Beide B├Âden wurden eimal waagerecht durchgeschnitten, wobei ein Boden direkt verzehrt wurde ­čÖé sonst w├Ąre das Buch zu hoch geworden. Die untere Lage wurde mit purem Nutella bestrichen, auf die zweite Lage wurde ein Rand mit Schokoladebuttercreme aus Zartbitterschokolade aufgespritzt (verfeinert mit zwei gro├čen L├Âffeln Nutella) und dann mit einer Nutella-Sahne-Creme ausgef├╝llt. Dieser Schritt musste sein, weil die Creme nicht fondanttauchlich ist. Der Fondant h├Ątte sich also aufgel├Âst, wenn er direkt mit der Creme in Verbindung gekommen w├Ąre.┬á Zum Schluss wurde dann noch alles mit dem Rest der Buttercreme eingestrichen und erst einmal kr├Ąftig gek├╝hlt.

 

 

Eingedeckt wurde die Torte dann mit braunem Fondant, der so zurechtgeschnitten wurde, dass er je einen halben cm an den R├Ąndern ├╝berstand. Der Boden der Torte wurde nicht mit eingedeckt. Hier wurde nur ein brauner Fondantstreifen drumherum gelegt und die T├Ąuschung war perfekt ­čÖé

 

 

Bevor es allerdings an das Backen ging, wurden einige Tage vorher die Deko-Elemente hergestellt. Angefangen habe ich mit dem Eindecken des cake boards mit Fondant und dem modellieren des Zauberstabes aus Modellierfondant. F├╝r die Harry Potter Brille mussten nat├╝rlich auch „echte“ Gl├Ąser her. Daf├╝r habe ich mir aus Lebensmittelsilikon eine runde Form hergestell und diese dann d├╝nn mit Isomalt ausgegossen.

 

 

F├╝r das Howarts-Logo war im Internet schnell eine Vorlage gefunden. Diese wurde dann in ihre Einzelteile zerlegt und dienten dann als Schablone. Die Grundform sowie die Symbole wurden aus Bl├╝tenpaste hergestellt und nach dem Aush├Ąrten noch mit Lebensmittelfarben bemalt.

 

 

 

BMW-Z4-Torte

 

Liebe Petra, mit etwas Versp├Ątung kommt jetzt endlich Deine BMW-Z4-Torte ins Internet! Ich hatte lange ├╝berlegt, was ich f├╝r ein Motiv f├╝r Deinen runden Geburtstag w├Ąhle. Aber dann war eigentlich alles klar! Eine leidenschaftliche BMW-Cabrio-Fahrerin freut sich bestimmt auch ├╝ber dass passende, essbare Auto ­čÖé Ich glaube, die Torte ist super angekommen? ­čÖé Uns hat sie auf jeden Fall auch richtig gut geschmeckt ­čÖé

 

 

Die untere Torte besteht aus einem Vanille-Biskuit mit einer Himbeer-Mascparpone-Creme (28er), die obere Torte besteht aus einem R├╝hrkuchen nach einem Rezept von Dr. Oetker. Allerdings habe ich mich f├╝r eine andere F├╝llung entschieden und zwar f├╝r eine Grand-Marnier-Buttercreme.

 

Leider kann ich hier mit keiner Fotostrecke ├╝ber die Herstellung des BMW’s dienen. Mit der Herstellung hatte ich mir wohl etwas zu viel zugemutet, und in dieser Art habe ich auch keine Anleitungen im gro├čen WWW. gefunden…┬á Aber daf├╝r, dass ich mehrere Nervenzusammenbr├╝che┬á ­čÖé hatte, ist das Ergebnis doch ganz gut geworden. Also Petra,┬á jetzt wei├č ich wie es richtig geht, kannst Dir also bald ein neues Auto kaufen ­čÖé ­čÖé …

 

Als erstes habe ich mir den BMW Z4 als 1:24┬á Modellauto besorgt. Das war schnell gefunden. Das h├Ątte ich nat├╝rlich so fertig auf die Torte setzen k├Ânnen, aber da packt mich dann ja doch der Ehrgeiz, und ich muss alles selber machen.┬á Zuerst musste mal mein kleines Audi-Modell zum Test herhalten. Davon habe ich versucht einen Abdruck mit fl├╝ssigem Lebensmittel-Silicon zu nehmen. Das Auto war nach 10 Stunden putzen wieder sauber, die Form musste dagegen entsorgt werden. Also ein neuer Versuch mit Knet-Silicon und dann auch direkt am BMW Z4 Modell. Und das ging ganz gut. Das Modell-Auto wurde, soweit m├Âglich, zerlegt und abgeformt. Nachdem die Formen von den R├Ądern, Karosserie, Spiegeln, Sitze und Windschutzscheibe ausgeh├Ąrtet waren, wurden diese dann mit Modellierfondant gef├╝llt. Nach dem Aush├Ąrten wurden dann die Einzelteile mit Zuckerkleber zusammengesetzt – wie in Echt; nur mit Zucker und nicht mit Schwei├čger├Ąten ­čÖé

 

 

Da die Silikonformen recht flexibel sind, passten die Einzelteile nicht zu 100% zusammen. Da musste ich doch noch ordentlich mit einem Skalepell nacharbeiten. Meinem Neffen Jan habe ich das obere Bild mit der der Windschutzscheibe aus Modellierfondant geschickt. Das gefiel ihm gar nicht und er hatte leider Recht. Also habe ich mich mal wieder mit dem Thema Isomalt besch├Ąftigt. Nach gef├╝hlten tausend Versuchen, war ich dann mit dem Ergebnis einigerma├čen zufrieden.

An dieser Stelle noch herzlichen Dank an Jan, der den BMW Z4 heimlich┬á ausgeliehen und ganz viele Fotos davon machen musste. Schlie├člich sollte alles so originalgetreu wie m├Âglich werden.

 

 

Dann wurde noch alles mit silberner Lebenmittelfarbe „lackiert“ und FERTIG !!!! Die ├╝brige Deko bestand aus der Skyline Stuttgart/Bonn, Ortsschildern Stuttgart/Bonn und einem Scherenschnitt von Petra. Allerdings hat mir mein lieber Bruder leider nicht die sch├Ânste Vorlage geliefert… ­čÖé Zum Schluss noch ein Schleifchen und eine sch├Âne Blume aus Bl├╝tenpaste auf der R├╝ckseite der Torte. Daf├╝r habe ich mir diese Ausstecher besorgt:

 

 

Liebe Petra, vielen Dank noch einmal f├╝r die Einladung die tolle Party!!

Jane und Kai

B├╝rotorte 2

 

Wie auch schon bei der ersten B├╝rotorte, verabschiedete sich auch hier wieder jemand in den Ruhestand.┬á Diesmal durfte sich Heidrun auf den dritten Lebensabschnitt freuen! Als Abschiedsgeschenk finde ich solche Torten einfach klasse, da man die Tortendeko wunderbar aufheben kann und eine lange Erinnerung an seinen Arbeitsplatz hat. Also wer dies m├Âchte ­čÖé

 

 

 

Unter diesem Schreibtisch steckt ein Vanillebiskuit , gef├╝llt┬á mit einer Himbeer-Mascparpone-Creme. Die einzelnen B├Âden wurden noch mit wei├čer Schokolade bestrichen.┬á Damit die Torte auch fondanttauglich ist, wurde sie noch mit einer sehr leckeren Vanillebuttercreme mit Pudding – verfeinert mit wei├čer Schokolade – eingestrichen.

 

 

Damit die Beschenkte ihren Schreibtisch nachher auch wiedererkennt und man auch nichts vergisst,┬á sind viele detallierte Fotos hilfreich. Die komplette Tortendeko wurde aus Modellierfondant hergestell, nur die Schleife besteht aus Bl├╝tenpaste. Das A und O ist hier die Stabilit├Ąt des Schreibtisches. Dieser muss unbedingt ein paar Tage vorher vorbereitet werden, damit er richtig aush├Ąrtet und nachher nicht zusammenbricht, wenn die Schreibtischutensilien wie PC. Drucker etc. mit Zuckerkleber darauf befestigt werden.

 

 

Anleitungen f├╝r die Herstellung der Tischdeko kann ich hier leider nicht geben, da ich keine fertigen Formen o.├Ą. verwendet habe, sondern alles Freihand modelliert wurde. Es gibt aber genau zwei Hilfsmittel, auf die man auf keinen Fall verzichten kann. Das ist einmal ein Clay-Extruder und ein scharfes Skalpell.

 

Und jetzt w├╝nschen wir der Heidrun alles Gute und hoffen, dass sie ihr B├╝ro nicht allzusehr vermisst! ­čÖé

 

 

 

 

1. FC K├Âln Torte

 

 

… eine 1. FC K├Âln Torte backen, was veranlasst einen dazu ? Der echte K├Âlner w├╝rde denken, was ist das f├╝r eine Frage ? Gibt es einen anderen Fu├čballclub als den FC ? Gibt es bessere Motive f├╝r eine Torte als Hennes VII, den gr├╝nen Rasen des M├╝ngersdorfer Station, einen 60:0 Sieg auf der Stadionanzeige – stellvertrend f├╝r einen 60. Geburtstag als Anlass f├╝r diese Torte ? Nee, klar – K├Âlle … du ming Stadt am Rhing, wo ich jebore bin. Leider bin ich nicht in K├Âln geboren, aber in dessen Umfeld und K├Âln strahlt weit in den S├╝den und nach Norden bis knapp vor die Tore D├╝sseldorfs ­čÖé Am Ende der Tortenbeschreibung gibt es noch einen netten kleinen K├Âlner-Witz zu entdecken… ­čÖé

 

Die Torte besteht aus einem Vamille-Biskuit, gef├╝llt mit einer Himbeer-Mascaprone-Creme und eingestrichen wurde sie mit einer Schokoladenbuttercreme mit wei├čer Schokolade. Extrem lecker ­čÖé

 

Das 1. FC-K├Âln-Logo habe ich im Internet gefunden und ausgedruckt. Das runde Logo ist recht einfach nachzumachen. Die einzelnen Details ausschneiden (Dom, Zahl und Buchstaben) und als Schablone auf rote, wei├če und schwarze Bl├╝tenpaste legen. Hier w├Ąre ein scharfes Messer bzw. Skalpell hilfreich. Mit dem „Hennes“ geht man ├Ąhnlich vor. Sauber aus der Papiervorlage ausschneiden, auf d├╝nn ausgerollte Bl├╝tenpase legen und dann mit einer Fondant- oder Kuchenrolle mehrmals kr├Ąftig dr├╝ber rollen. Somit dr├╝cken sich die Konturen prima ab. Schablone entfernen, etwas antrocknen lassen und wieder mit einem Skalpell sch├Ân ordentlich ausschneiden. Wenn alles gut getrocknet ist, kann der Hennes mit einem schwarzen Lebensmittelstift angemalt werden. Alle Dekoteile werden zum Schluss mit Zuckerkleber auf der Torte befestigt. Eine kurzes Tutorial zu den Fu├čballtoren findet ihr hier.

 

Viel Spa├č beim Nachmachen!

 

Ich muss einfach meine Liebe f├╝r die K├Âlner und ihre Stadt bekennen. Warum ? Weil K├Âln eine weltoffene Stadt ist, die jeden mit Herz begr├╝├čt, ohne ihren eigenen Charme zu verlieren. Folgender Witz illustiert das sehr sch├Ân:

Ein K├Âlner arbeitet im Hamburger Hafen. Er steht auf einem Schiff, das er l├Âschen (ausladen) soll, schaut zur Kaimauer hoch, sieht dort einen Mann und ruft in breitestem K├Âlsch: „Schmiies ens dat Seil erraff !!“ (Langenscheid w├╝rde das ├╝bersetzen als „Werfen Sie doch bitte einmal das Seil herunter“). Es geschieht leider nichts. Der K├Âlner denkt – wir in K├Âln haben viele Ausl├Ąnder, vielleicht ist das hier ja auch so und versucht es erneut. „Parlez vous francais?“ – wieder geschieht nichts. „Do you speak english?“ – das gleiche unbefriedigende Ergebnis. „Habla espa├▒ol?“ – von oben t├Ânt es „s├ş,s├ş,s├ş„. Der K├Âlner „ja dann schmiess doch ens dat Seil erraff!!!“

 

 

 

Hochzeitstorte zur diamantenen Hochzeit

 

 

60 Jahre verheiratet! Da kann man wirklich von besonderem Gl├╝ck sprechen und herzlich dazu gratulieren!

 

Unter dieser Hochzeitstorte zur diamantenen Hochzeit steckt der leckere Eierlik├Ârkuchen, gef├╝llt mit einer Aprikosen-Marzipan-F├╝llung und karamellisierten Waln├╝ssen. Eingestrichen wurde sie mit einer Vollmilch-Ganache.

 

Die Blumen wurde schon einige Tage vorher aus Bl├╝tenpaste hergestellt, damit auch alles sch├Ân fest ist und seine Form beh├Ąlt. F├╝r die Hortensien, Wicken und Maigl├Âckchen gibt es hier bald eine kleine Vidoe-Anleitung. Muss das Filmen aber noch etwas ├╝ben ­čÖé

 

Da eine Torte zur diamantenen Hochzeit auch ruhig etwas blinken darf, wurden in einige Blumen kleine – nicht essbare – Strass-Steinchen mit Zuckerkleber geklebt, die ich aus dem Strassband genommen habe, welches mit doppelseitigem Klebeband am Tortenrand befestigt wurde. Das war ein richtig toller Hingucker! So ein Band von 6m L├Ąnge und 50mm Breite gab es f├╝r 8,- Euro bei Amazon zu bestellen.

 

 

Damit man das Blumengesteck aufbewahren kann, wurde auf eine kleine Kapa-Platte (5 mm St├Ąrke) eine leicht gr├╝n eingef├Ąrbte Kugel aus 200g Modellierfondant┬á mit Zuckerkleber befestigt. Bevor man die Torte dann also anschneidet, kann man das Blumengesteck ganz einfach entfernen.

 

 

 

 

 

Fr├╝hlingstorte

 

Fr├╝hlingstorte – ein langer, grauer Winter neigt sich dem Ende zu und wir haben alle sehns├╝chtig auf den Fr├╝hling gewartet. Was verk├Ârpert den Fr├╝hling sch├Âner als eine gr├╝ne Blumenwiese auf der sich bunte Blumen der Sonne entgegenstrecken und Schmetterlinge ihre ersten Ausfl├╝ge unternehmen. Sogar eine Schnecke hat ihr Haus verlassen und schaut auf dieses bunte Treiben. Alles vereint auf dieser Motivtorte, die ich meiner Kollegin als Fr├╝hlingsbote und versp├Ąteten Geburtstagsgru├č mit ins B├╝ro genommen habe. Die Schnecke hat ├╝brigens einen Namen – die auf der Torte – nicht meine Kollegin. Sie hat sie Hugo getauft und wurde nicht zum Verzehr freigegeben. Also alle Tiersch├╝tzer d├╝rfen ganz beruhigt sein ­čÖé

 

 

 

Blumen, Schmetterlinge, Windm├╝hlen und Schnecke wurden aus Fondant hergestellt. Modellierfondant oder Bl├╝tenpaste war nicht n├Âtig, da nichts wirklich in sich zusammensacken konnte.

 

Dieses mal habe ich meine kleine Springform (18 cm) ausprobiert. F├╝r diese Springformgr├Â├če habe ich einfach die Mengenangabe meines Eierlik├Ârkuchens halbiert. Es blieb noch einer kleiner Rest ├╝brig, den ich dann noch f├╝r einen Mini-Gugelhupf genutzt habe. Nachdem der Kuchen ausgek├╝hlt war, wurde er zweimal durchgeschnitten, so dass ein Boden und und ein Deckel entstanden sind. Leider habe ich gar nicht daran gedacht Fotos zu machen, daher hier eine simple Erkl├Ąrung, aber hoffentlich doch verst├Ąndlich:

 

Da die F├╝llung nicht fondanttauglich war, wurde aus dem ├╝brigen Kuchen ein kleiner Kuchen herausgeschnitten. Den Rand brauchen wir, damit die F├╝llung den Fondant nicht aufweicht.

Den inneren kleinen Kuchen schneiden wir in der Mitte einmal quer durch – eine H├Ąlfte dient zum direkten Naschen und die andere H├Ąlfte brauchen wir. Der Sinn ist, dass wir Platz zum F├╝llen der Torte ben├Âtigen.

 

 

Jetzt haben wir einen Boden, einen Deckel, einen Rand und eine H├Ąlfte aus dem inneren kleinen Kuchen – die andere H├Ąlfte haben wir ja schon vernascht ­čÖé ­čÖé

 

Der untere Boden wurde mit Erdbeergelee bestrichen, auf den dann der Rand gesetzt wurde. Weiter ging es mit ein paar zerkleinerten Schokoladenkeksen, darauf dann halbierte Erdbeeren mit Schokostreuseln. Dar├╝ber eine Schichte Paradies Creme von Dr. Oetker, die ich aber nicht mit 300 ml Milch, sondern mit 250 ml Sahne hergestellt habe. Darauf kam ein kleiner Kuchenboden, als n├Ąchstes wieder Paradies Creme und zu guter zuletzt der Deckel. Komplett eingestrichen wurde sie mit einer Schokoladenbuttercreme aus wei├čer Schokolade. Und ich muss sagen, sau lecker ­čÖé Ich glaube, den Kollegen hat es auch geschmeckt… ­čÖé

Uniformm├╝tze

 

Zu Thomas Geburtstag habe ich diese Uniformm├╝tze der Stadtwerke Bonn modelliert – denn Thomas kennzeichnet eine Leidenschaft ganz besonders aus – Stra├čenbahn, Eisenbahn, alte Omnibusse und alles was damit zusammen h├Ąngt. Er f├Ąhrt selbst Stra├čenbahn und ist ├╝ber die Ma├čen engagiert im Historischen Verein der Stadtwerke Bonn – dort hat er sich mit seinen Vereinskameraden um die Restaurierung eines alten Mercedes Stadtwerke Busses aus dem Jahr 1986 gek├╝mmert, der regelm├Ą├čig zu Sonderfahrten eingesetzt wird. Unvergesslich bleiben die Fahrten zum Ahrweiler Weihnachtsmarkt oder zur Weinprobe an die Ahr – sehr zu empfehlen …

 

So und jetzt zum Backgeschehen. Diese M├╝tze bestand aus einem Vanillebiskuit, der in einer 26 cm Springform gebacken wurde. Damit ich den Kuchen sp├Ąter nicht noch schief schneiden musste (die M├╝tze ich ja vorne h├Âher als hinten), habe ich unter die Springform eine kleine Untertasse aus Porzellan gestellt. Somit wurde der Kuchen automatisch schief gebacken. Hat prima funktioniert ­čÖé Nachdem der Kuchen richtig augek├╝hlt war, mussten die Seiten noch etwas „geschnitzt“ werden. Gef├╝llt wurde der Kuchen mit zwei d├╝nnen Schichten Himbeermarmelade und Vanillebuttercreme mit Pudding. Mit dem Rest der Buttercreme wurde die M├╝tze dann komplett eingestrichen und wanderte dann ca. eine Stunde in den K├╝hlschrank.┬á Als dann alles sch├Ân durchgek├╝hlt war, ging es an das Dekorieren. Gott sei Dank hatte ich die Originalm├╝tze als Vorlage und konnte so die Embleme ganz gut nachmodellieren. Den M├╝tzenschirm hatte ich schon einige Tage vorher hergestellt, damit dieser auch sch├Ân fest wird. Einfach Frischhaltefolie auf den Originalschirm legen, schwarz gef├Ąrbten Modellierfondant drauf, vorsichtig in Form schneiden und ein paar Tage so trocknen lassen. Der M├╝tzenschirm wurde am Schluss noch mit einem Lebensmittel-Glanzspray eingespr├╝ht, so sah es dann noch echter aus. Da diese Torte eine Hau-Ruck-Aktion war, fehlen hier leider Bilder von der Herstellung. Wer aber Fragen hat, immer her damit!!!

B├╝ro-Torte

 

Endlich Rente! Eine liebe Kollegin hat unser B├╝ro nach unglaublichen 40 Jahren T├Ątigkeit verlassen. Zu diesem Abschied gab es dann eine „Erinnerungs-Torte“ an ihr B├╝ro in den Farben unseres Gesch├Ąfslogos.

In diesem Kuchen steckt ein Vanillebiskuit, gef├╝llt mit einer Buttercreme aus Vanillepudding, verfeinert mit etwas wei├čer Schokolade. Die B├Âden wurden noch mit einem d├╝nnen Himbeerspiegel und Vanillepudding bestrichen.

 

 

Zur Herstellung der Deko gibt es gar nicht viel zu beschreiben. Ich bin einfach ins das B├╝ro gegangen, habe alles fotografiert was mir wichtig erschien und habe dann versucht die einzelnen Gegenst├Ąnde so gut wie m├Âglich nachzumodellieren. Etwas schwierig fand ich dabei allerdings die richtigen Proportionen zu treffen. Das Telefon sollte ja nicht gr├Â├čer sein als der Bildschirm… ­čÖé Der Schreibtisch wurde schon einige Tage vorher hergestellt, damit er auch wirklich gut durchtrocknen konnte.

 

 

Wir Kollegen sagen Tsch├╝ss und w├╝nschen der „wilden Hilde“ alles Gute!!!

 

Sektk├╝hler-Torte

 

Meine liebe Freundin Irene hat leider nur alle 4 Jahre┬á Geburtstag ­čÖé┬á Ihr versteht schon… 29.02. Und da dieser Geburtstag mit einer Mega-Party gefeiert wurde, musste auch eine „Mega-Torte“ gebacken werden.┬á Ein solcher Anlass ist schon eine gute Flasche Sekt wert und da sie auch sch├Ân kalt bleiben muss, ist nat├╝rlich auch ein Sektk├╝hler mit Eisw├╝rfeln aus Isomalt vonn├Âten. Die Sektflasche in der Sektk├╝hler-Torte wurde aus Schokolade hergestellt.

 

 

 

F├╝r die Flasche musste erst einmal eine Sektflasche aus Plastik besorgt werden. Diese Flaschen kennt glaube ich jeder. Sie sind mit S├╝├čigkeiten gef├╝llt ­čÖé Damit man sp├Ąter die Schokolade auch wieder unbeschadet herausbekommt, habe ich die Flasche mit einer kleinen Hands├Ąge in zwei Teile zerlegt┬á (l├Ąngs komplett und quer┬á nur fast durch). Teil drei war der Boden, der praktischerweise sowieso abnehmbar ist (um an die S├╝├čigkeiten zu kommen) Die zwei Teile wurden dann wieder sorgf├Ąltig mit Tesafilm zusammengeklebt, ├╝ber den Plastikboden habe ich etwas Frischhaltefolie gespannt und nachdem die Schokolade eingef├╝llt war, die Flasche damit verschlossen. Je sorgf├Ąltiger man die Flasche mit Tesa wieder zusammenklebt, desto weniger „N├Ąhte“ sieht man sp├Ąter. Nicht vergessen, die Plastikflasche nach dem Aufs├Ągen gr├╝ndlich zu waschen und zu trocknen!!

 

 

Die Flasche besteht aus wei├čer Ganache (600g wei├če Kuvert├╝re, 200ml Sahne). Nachdem die Kuvert├╝re geschmolzen war, wurde sie noch mit gr├╝ner Lebensmittelfarbe gef├Ąrbt (Leaf Green von Wilton). Damit die Flasche nachher auch sch├Ân gl├Ąnzt, muss die Schokolade/Kuvert├╝re richtig temperiert werden! Sonst muss man sp├Ąter mit einem Lebensmittel-Glanzspray nachhelfen ­čÖé F├╝r das richtige Temperieren schreibe ich demn├Ąchst noch einen extra Beitrag.

 

Die fl├╝ssige Kuvert├╝re dann durch die ├ľffnung am Flaschenboden einf├╝llen, Boden draufstecken und dann immer sch├Ân in Bewegung halten, damit die Kuver├╝re auch gleichm├Ą├čig in die letzten „Ecken“ flie├čt. Sch├╝tteln, rollen…. Hier sollte man wirklich Geduld haben. Die Kuvert├╝re muss richtig sch├Ân fest werden!!! Zum Schluss dann das Tesafilm entfernen und die Plastikflasche dann VORSICHTIG l├Âsen/aufbrechen. Die Schokoladenflasche sollte man nicht gro├čartig mit den Fingern ber├╝hren, da es sonst unsch├Âne Abdr├╝cke gibt. Am besten immer ein Zewa daf├╝r benutzen. Dann kann die Flasche nach Lust und Laune mit Fondant dekoriert werden. Der Korken der Flasche muss gesondert modelliert werden, wird also nicht mit der Kuvert├╝re ausgef├╝llt.

 

Das Etikett wurde erst einmal mit dem Computer entworfen und ausgedruckt. Die Schrift dann mit Bleistift auf Backpapier ├╝bertragen/abpausen. Backpapier umdrehen(spiegelverkehrt) und noch einmal mit Bleistift die Schrift nachziehen. Das Backpapier erneut umdrehen, auf den Fondant legen und mit dem Bleistift leicht ├╝ber die Schrift schraffieren. Je weicher der Bleistift, umso besser ├╝bertr├Ągt sicht die Schrift auf den Fondant. Bevor man den nun ├╝bertragenen Schriftzug mit Lebensmittelfarbe (Pinsel oder Stift) nachmalt, sollte der Fondant leicht antrocknen. Sonst kann die Farbe evtl. etwas „zerlaufen“ (L├Âschpapiereffekt). Je d├╝nner der Pinsel oder der Stift, desto sch├Âner nachher die Schrift. Ist bei mir leider etwas zu dick geworden… ­čÖü

 

 

Der Sektk├╝hler besteht aus zwei Eierlik├Ârkuchen, gef├╝llt mit karamellisierten Waln├╝ssen und einer Marzipan-Aprikosen-F├╝llung. Allen G├Ąsten hat die F├╝llung sehr gut geschmeckt, was ich leider nicht so wirklich beurteilen konnte, da ich absolut kein Marzipan-Fan bin.

 

Ich habe zwei Torten mit 24cm Durchmesser gebacken und dann in Form geschnitzt.┬á Aber die Gr├Â├če der Torte ist nat├╝rlich abh├Ąngig davon, wie gro├č der Sektk├╝hler nachher werden soll, bzw. wie gro├č Eure Vorlage ist.

 

 

Bevor man aber mit dem Backen beginnt, sollte einige Tage vorher der Rand des K├╝hlers hergestellt werden, damit er richtig sch├Ân aush├Ąrtet und sp├Ąter nicht zusammensackt. Als Vorlage f├╝r diese Torte musste mein eigener Sektk├╝hler herhalten. Dieser wurde zuerst mit Frischhaltefolie umwickelt (je glatter, desto sch├Âner sp├Ąter der Abdruck).┬á Mein Sektk├╝hler hat an der breitesten Stelle zwei Henkel, die bei meinem ersten Versuch dann doch irgendwie im Weg waren. Also wurde der Modellierfondant bei Versuch Nr. 2 unterhalb der Henkel aufgelegt (zwei Teile, Vorder- und R├╝ckseite). Die zwei Teile sollte man einzeln sp├Ąter an der Torte befestigen, dann kann man notfalls noch was fuschen, wenn der Rand nicht den gleichen Duchmesser wie die Torte hat. Nach dem Durchmesser des Randes, sollte man dann auch die Torte in der richtigen Gr├Â├če backen. Zu beachten ist aber, dass die Torte nach dem Einstreichen mit Ganache und dem Einkleiden mit Fondant wieder etwas gr├Â├čer wird. Hat bei mir leider nicht ganz funktioniert ­čÖé Der Rand war leider ein wenig zu klein, aber die zwei entstandenen L├╝cken rechts und links wurden dann einfach mit ein wenig Fondant ausgebessert. Durch das sp├Ątere Silber-Spray (Lebenmittelfarbe) ist das auch gar nicht mehr aufgefallen ­čÖé

 

 

Die Eisw├╝fel bestehen aus Isomalt , (einem Zuckeraustauschstoff, der oft in Bonbons zu finden ist). Man k├Ânnte diese Eisw├╝rfel aber auch aus Wasser und Haushaltszucker herstellen. Allerdings ist normaler Zucker hygroskopisch, also wasseranziehend und es bilden sich schnell Zuckerkristalle. Mit Isomalt hergestellte „Eisw├╝fel“ werden sch├Ân klar und halten wesentlich l├Ąnger als welche aus Zucker. Bei meinem ersten Versuch habe ich das Isomalt zu lange erw├Ąrmt, fast gekocht. Dadurch ist es leider etwas gelblich geworden. Der zweite Versuch war perfekt! Isomalt einfach nur so lange erw├Ąrmen, bis es komplett aufgel├Âst ist, in Silikonf├Ârmchen gie├čen, fertig! Mit 120g Isomalt konnte ich mit meiner Form 12 W├╝rfel herstellen.Um sie noch klarer und echter wirken zu lassen, kann man sie noch kurz mit einem Gourmet-Brenner bearbeiten.

 

 

Liebe Irene, es war ein toller Geburtstag!!! Dankesch├Ân

Jane und Kai

 

Clown-Torte

Zu Alaaf und Helau – eine passende Clown Torte !!!

F├╝r eine Einladung zu einer Karnevalsparty brauchte ich nat├╝rlich auch die passende Clown Torte. Lange habe ich nach Clown-Torten bzw. Karnevalstorten im Internet geschaut, um mir ein paar Anregungen zu holen. Aber irgendwie war das alles nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. Also musste jetzt mal etwas anderes her. Und dabei ist dann, wie ich finde, ein s├╝├čer Clown im wahrsten Sinne des Wortes entstanden ­čÖé

 

Der Clown besteht aus zwei verschiedenen Teigarten. Der Rumpf ist ein Vanille-Biskuit (Menge f├╝r die 24/26 Springform) mit einer Windbeutel-Eierlik├Âr-F├╝llung mit ein paar Himbeeren dazwischen. Daf├╝r habe ich meine Edelstahsch├╝ssel (28 cm) benutzt, die gut eingefettet und mit Semmelbr├Âsel best├Ąubt war, damit sich der Kuchen leicht l├Âsen l├Ąsst. Wichtig beim Backen in Edelstahlsch├╝sseln ist, dass der Kuchen darin ausk├╝hlt bevor man ihn st├╝rzt, da der Kuchen sonst nicht seine sch├Âne kugelige Form h├Ąlt. Und nicht zu vergessen ist die verl├Ąngerte Bachzeit┬á (zumindest bei den gr├Â├čeren Sch├╝sseln). Eine St├Ąbchenprobe ist also empfehlenswert. Bei mir betrug die Backzeit 45 Minuten bei 175 Grad Ober-/Unterhitze.

 

Der Kopf besteht aus einem Eierlik├Ârkuchen (2 Edelstahl-Halbkugeln, Durchmesser 12 cm) dessen B├Âden nur d├╝nn mit Eierlik├Âr-Creme gef├╝llt wurde. F├╝r eine dicke F├╝llung mit Windbeuteln w├Ąre der Kopf nicht geeignet gewesen, da er sonst zu instabil geworden w├Ąre.

 

Damit sich der Fondan sp├Ąter nicht aufl├Âst, wurden beide Kuchen noch mit einer Swiss Meringue Buttercreme fondanttauglich gemacht.

 

 

Den Clwon-Kragen, die M├╝tze sowie die Kn├Âpfe habe ich schon einige Tage vorher hergestellt, somit konnte alles gut aush├Ąrten und die M├╝tze stand wie ne Eins ­čÖé !

 

 

F├╝r die M├╝tze habe ichzuerst einen Kegel aus Papier gedreht und diesen dann mit gr├╝nem Fondant eingedeckt und den Kegel von innen noch mit K├╝chenpapier zur Stabilit├Ąt ausgestopft. Als der Fomdant gut ausgeh├Ąrtet war, konnte man den Kegel leicht entfernen. Das Muster entstand aus mehreren Farben, die grob zusammengedr├╝ckt wurden und mit einem Nudelvorsatz der Kitchenaid „gepl├Ąttet“ wurden. Das funktioniert aber auch mit einem Nudelholz ­čÖé

 

 

F├╝r den Kragen wurden zwei gro├če Kreise mit einem Topfdeckel und die Mitte jeweils mit einem Glas ausgestochen. Damit die Falten auch sch├Ân rauskommen, wurden Strohhalme zu Hilfe genommen. Der zweite Kragen wurde auf den schon getrockneten unteren Kragen gelegt, damit diese nicht zusammenkleben. Zum Schluss gab es noch eine gelbe Umrandung, die mit einem Clay Extruder hergestellt wurde.

 

 

Die karrierte Tasche wurde aus gelben und gr├╝nem Fondant „geflochten“ und dann, wie auch das Muster der M├╝tzte, durch den Nudelaufsatz meiner K├╝chenmaschine gejagt.

 

 

Der Fondant f├╝r das Gesicht wurde mit Pastenfarbe von Wilton (Ivory) eingef├Ąrbt. Und dann wurde nur noch alles zusammengesetzt und die Deko mit Zuckerkleber befestigt.

 

Fertig!

 

├ť-Ei-Torte

Meine Freundin Franzi ist ein absoluter ├ť-Ei Fan. Und weil sie dieses Jahr leider nicht Karneval feiern konnte und sich die n├Ąchsten Wochen schonen muss, habe ich ihr f├╝r Weiberfastnacht zum Trost eine ├ť-Ei-Torte gebacken ­čÖé Schade, dass ich ihr Gesicht nicht fotografiert habe, als sie die Torte gesehen hat. Das w├Ąre wirklich ein Foto wert gewesen…. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass die ├ťberraschung gelungen ist. W├Ąhrend ich hier diese Zeilen schreibe, wei├č sie noch nicht, dass in der ├ť-Ei-Torte wirklich die typische ├ťberraschung drin ist. Bin gespannt, wann sie es merkt….

Die ├ť-Ei-Torte besteht aus einem Vanille-Biskiut, gef├╝llt mit einer Kinderschokoladen-Creme, eingestrichen mit einer Vollmilch-Ganache. Die Kinderschokoladen-Creme wurde wie die Ganache hergestellt, mit 100g Sahne und 300g Kinderschokolade. Drei gro├če Riegel habe ich kleingehackt und auf die bestrichenen Tortenb├Âden gestreut.

Tja, wie fange ich an…. Zuerst habe ich mir aus dem Internet eine passende Vorlage (ca. 17 cm hoch) ausgedruckt. Damit schon mal eine Art Ei-Form entsteht, wurde der Teig in zwei kleinen Edelstahlsch├╝sseln (Durchmeser 12 cm, ca. 30 Min. Ober-/Unterhitze) und einer etwas gr├Â├čeren Sch├╝ssel (Durchmesser 20 cm, Backzeit ca. 40 Min.) gebacken. F├╝r die kleinen Sch├╝sseln reichte die H├Ąlfte vom Biskuit-Rezept (24/26 Tortenring). Eine St├Ąbchenprobe ist unerl├Ąsslich, da jeder Ofen anders backt und auch jede Kuchenform ein anderes Ergebnis liefert! Wenn man Edelstahlsch├╝sseln verwendet, m├╝ssen diese gut eingefettet und anschlie├čend mit Mehl oder Paniermehl best├Ąubt werden. Auch verl├Ąngert sich die Backzeit!

Der n├Ąchste Schritt war etwas schwieriger… Die einzelnen B├Âden mussten so zusammengesetzt werden, dass eine Ei-Form entsteht – ein wenig wurde mit dem Messer nachgeholfen und grob in Facon gebracht. Nachdem das geschafft war, wurden die B├Âden mit Kindeschokoladen-Creme gef├╝llt und zusammengesetzt. Um die kleine ├ťberraschung zu verstecken, habe ich aus einem Boden die Mitte ausgeschnitten und nur den Rand verwendet, das Ei versteckt und mit einem weiteren Boden abgedeckt. Das Ei wurde noch aus Hygienegr├╝nden in Frischhaltefolie eingepackt. Dann wanderte das „Ei“ erst einmal f├╝r ca. 30 Min. in den K├╝hlschrank und wurde anschlie├čend mit der Vollmilch-Ganache eingestrichen. F├╝r den Feinschliff wanderte die Torte dann wieder in den K├╝hlschrank bis die Ganache richtig fest war. Und dann war es ganz einfach die Ei-Form zu schnitzen. Dabei kam nat├╝rlich der Kuchen teilweise ans Tageslicht, aber das macht nichts. Wenn man dann also mit der endg├╝ltigen Form zufrieden ist, wird an einigen lichten Stellen ohne Ganache der Rest der Ganache aufgetragen. Fertig!

Die Deko habe ich schon einige Tage vorher hergestellt, da diese doch recht zeitaufw├Ąndig war. Je sauberer man die Vorlage aus dem Papier ausschneidet, desto sauberer werden nachher auch Fondant-Buchstaben! K i n d e r wurde aus farbingem Fondant ausgeschnitten, ├ťberraschungsei aus wei├čem Fondant, der sp├Ąter mit farbigen Lebensmittelstiften angemalt wurde. Damit die Buchstaben und der Schriftzug nicht austrocknen und einigerma├čen flexibel bleiben, kann man sie einfach ein paar Tage in Frischhaltefolie einwickeln.

Und so sah dann das Ergebnis aus! ­čÖé

Kleeblatt-Torte

 

Und wieder ist ein Jahr vergangen, wir schreiben das Jahr 2016 und allen meinen Lesern w├╝nsche ich ein frohes neues Jahr! Und da zu Silvester ja irgendwie Gl├╝cksbringersymbole geh├Âren, gab es deshalb letztes Jahr f├╝r unsere Silvester-G├Ąste eine Schornsteinfeger-Torte und dieses Jahr eine Kleeblatt-Torte als Mitternachtssnack. Eigentlich waren alle satt, aber diesen Leckerbissen wollte sich dann doch keiner entgehen lassen. Wie auch im letzten Jahr gab es einen Champagner-R├╝hrkuchen mit der passenden Champagner-Mascarpone-F├╝llung. Allerdings habe ich dieses Jahr zus├Ątzlich noch einen Fruchtspiegel aus Himbeeren hergestellt, die vorher noch eine Runde im Champagner schwimmen durften. Damit schmeckte die Torte noch besser als letztes Jahr!!!

F├╝r dieses Kleeblatt wurde 2 x der Champagner-R├╝hrkuchen auf einem tiefen Backblech (Fettpfanne) gebacken. Die Fertigen Kuchen dann ├╝bereinander gelegt und mit Hilfe einer Schablone, die ich mir in der passenen Gr├Â├če (29 cm Durchmesser) ausgedruckt habe, ausgeschnitten.

Je ein gebackener Kuchen wurde dann waagerecht durchgeschnitten, so dass ich dann insgesamt 4 B├Âden hatte. Allerdings waren 4 dann doch ein wenig zu viel, also wurde der vierte so nebenbei einfach mal vernascht – ich muss doch probieren, was ich meinen G├Ąsten vorsetze ­čÖé . Bevor die Champagner-Mascarpone-F├╝llung auf die B├Âden kam, wurden diese vorher noch mit einem Fruchtspiegel bestrichen. Weil die F├╝llung nicht fondanttautlich ist und somit also Gefahr l├Ąuft, dass sich sp├Ąter der Fondant aufl├Âst, wurde noch eine Art „Isolierrand“ aus einer Swiss Meringue Buttercreme aufgespritzt. Nachdem sich die Torte dann ca. 2 Stunden im K├╝hlschrank ausruhen durfte, wurde sie mit der Buttercreme auch eingestrichen und nach einer weiteren K├╝hlzeit von ca. einer Stunde mit gr├╝nem Fondant eingedeckt.

Und dann ging es dan die Deko ­čÖé┬á F├╝r das Hufeisen habe ich mir auch eine passende Vorlage ausgedruckt, diese dann als Schablone auf die Bl├╝tenpaste gelegt und ausgeschnitten. Das Hufeisen, das Gl├╝cksschweinchen sowie die kleinen Kleebl├Ątter wurden schon enige Tage vorher hergestellt.

F├╝r die Kleebl├Ątter wurden jeweils vier Herzchen ausgestochen, die dann einfach auf ein wenig plattgedr├╝cktem Fondant mit Zuckerkleber befestigt wurden. Die Mitte zierte dann eine kleine goldene Zuckerperle.

 

 

Na und dann wurde noch die Umrandung mit einem Clay-Extruder hergestellt, die Zahlen ausgestochen und alles sch├Ân goldig mit Puderfarbe angemalt. Ich war ein wenig stolz…. ­čÖé

 

Schlitten-Torte

 

F├╝r mein Weihnachtsessen habe ich diese Schlitten-Torte gebacken. Heiligabend ist vorbei und die schwere Arbeit des Weihnachtsmanns ist getan. Die Rentiere sind ausgepannt und stehen schon im Stall. Und der Weihnachtsmann hat sich ein P├Ąuschen verdient, findet ihr nicht ? L├Ą├čig liegt er, die M├╝tze tief ins Gesicht gezogen, auf seinem Schlitten. Sein Geschenkesack im Nacken dient ihm als Kissen und er l├Ą├čt den lieben Gott einen guten Mann sein. Aber ist er wirklich fertig geworden ? Sind da nicht noch Geschenke auf dem Schlitten ? Und der Sack scheint so prall gef├╝llt wie der Bauch des Weihnachtsmanns ! Der Rest wird wohl erst im n├Ąchsten Jahr verteilt. Aber ob sich die Weihnachtsb├Ąume so lange halten ? Die Zuckerstangen ganz sicher nicht, denn man munkelt, auch der Weihnachtsmann ist dem Naschen nicht ganz abgeneigt…

Ich habe mir lagen ├╝berlegt, ob ich diese Torte ├╝berhaupt hier posten soll, weil ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden war. Da ich mich viel zu kurzfristig entschieden habe diese Torte herzustellen, konnten die Seitenteile des Schlittens nicht richtig aush├Ąrten. Eigentlich h├Ątten die Seitenteile so aussehen sollen:

Leider waren die Seitenteile nicht stabil genug und sind zusammengesackt. Also blieb mir nichts anderes ├╝brig, als die Form deutlich zu ├Ąndern bzw. zu k├╝rzen. Auch die Schlittenkufen machten was sie wollten… Nach diesem Ergebnis lies dann auch irgendwie die Lust etwas nach, was man dann leider auch an der Deko erkennen kann. Aber grunds├Ątzlich wollte ich die Idee dieses Kuches doch mal weitergeben und auch so einen faulen Weihnachtsmann mal zeigen… ­čÖé N├Ąchstes Jahr Weihnachten starte ich einen neuen Versuch!!! Es kann nur besser werden ­čÖé

 

Der Schlitten (gebacken in einem tiefen Backblech) bestand aus einem Vanille-Biskuit und einer Herrencreme. Eingestrichen wurde er mit Ganache aus wei├čer Schokolade. Suuuper lecker!

BMW-Logo-Torte

 

Ja ja, die jungen Leute. Neues Auto, ein BMW musste es sein und f├╝r den Mann dann zum Geburtstag noch die passende BMW-Logo-Torte dazu ­čÖé Liebe Ayline, das war eine tolle Idee von Dir!

 

Die Torte sollte ja nicht so s├╝├č sein, also wurde es ein Cappuchino-Biskuit mit einer Schokoladenbuttercreme mit reduzierter Zuckermenge. Die einzelnen B├Âden wurden noch ein wenig mit starkem Kaffee getr├Ąnkt, bevor die Buttercreme aufgetragen wurde. Eingestrichten wurde die Torte dann noch mit Vollmilch-Ganache.

 

 

 

Die Torte hatte einen Durchmesser von 24cm, dementsprechend habe ich dann in dieser Gr├Â├če ein BMW-Logo als Vorlage ausgedruckt und Buchstaben sowie die einzelen Elemente des Logos ausgeschnitten. Die Buchstaben wurden dann auf nicht zu d├╝nn ausgerollte Bl├╝tenpaste gelegt und mit einem scharfen Messer (Skalpell) ausgeschnitten.

 

 

  • F├╝r das Logo wurde zuerst eine Grundplatte aus Bl├╝tenpaste hergestellt (in der Gr├Â├če des kompletten inneren Logos inkl. silberner Umrandung), die dann erst einmal richtig aush├Ąrten musste.
  • Mit dem Clay-Extruder (der in der Motivtortenherstellung in meinen Augen unverzichtbar ist) wurde dann das mittlere Kreuz hergestellt, auf der ausgeh├Ąrteten Platte mit Zuckerkleber befestigt und mit silberner Lebensmittelfarbe angemalt. Aber Achtung, das Kreuz darf nur die L├Ąnge des inneren Logos haben, da ja sp├Ąter noch eine silberne Umrandung aufgeklebt wird.
  • Nachdem auch das Mittelkreuz sowie die Farbe getrocknet waren, wurden dann die inneren blau-wei├čen Elemente aus Modellierfondant hergestellt. Gl├╝cklicherweise hatte ich eine Sch├╝ssel mit dem richtigen Durchmesser, die ich dann als Schablone nutzen konnte.
  • Die ausgeschnittenen blauen und wei├čen Kreise wurden dann geviertelt (2 wei├če sowie 2 blaue hat man nat├╝rlich dann ├╝brig). Damit sp├Ąter auch wirklich ein Kreis entsteht, sollte man sich bei den Gr├Â├čen, L├Ąngen und Breiten der einzelnen Elemente an die Kopiervorlage halten.
  • Dann nur noch alles aufkleben, eine Umrandung herstellen, fertig!
  • Die ganze Torte wurde vorher nat├╝rlich mit schwarzem Rollfondant eingedeckt. Und jetzt viel Spa├č beim Nachmachen!

 

 

 

Musikertorte

 

 

Hallo Schatz, Happy Birthday zum 50sten !!!! Eigentlich w├╝rdest Du ja eher etwas Gegrilltes einer s├╝├čen Torte vorziehen. Aber bei so einem Anlass kam ich um das Backen einer kleinen Musikertorte nicht herum. Das Musikthema lag ja auch quasi auf der Hand…

 

Damit die Torte f├╝r Dich nicht ganz so s├╝├č wurde, habe ich nur Deine Lieblingszutaten wie N├╝sse und Marzipan verwendet. Und so wie ich es gesehen haben, hat es Dir richtig gut geschmeckt?!

 

Die Nusstorte (Variante 2) wurde gef├╝llt mit einem zus├Ątzlichen Chrunchboden aus L├Âffelbiskuits (wer es nicht so s├╝├č mag, sollte eher Butterkekse verwenden), zwei Schichten hauchd├╝nn ausgerolltem Marzipan sowie einer Schicht Vollmilchganache und einer Sahne-Haselnuss-Creme. Die Sahne-Haselnuss-Creme ist nicht fondanttauglich. Daher sollte man einen Rand aus Ganache oder Buttercreme spritzen oder einen „Tortenrand“ ausschneiden (dazu folgt in K├╝rze ein eigenes Tutorial).

Nachdem die Torte mit Vollmilchganache eingestrichen und mit Fondant eingedeckt war, ging es an die Deko. F├╝r die Gitarre wurde ein Patchworkcutter verwendet. Allerdings hat sich mir die Handhabung nicht ganz erschlossen. Aber das Ergebnis war in meinen Augen ganz Ok. Also wer Erfahrungen mit diesen Cuttern hat, der kann mir gerne ein paar Tipps und Erkl├Ąrungen hinterlassen. W├╝rde mich freuen!

Im Internet habe ich mich dann auf die Suche nach einem Saxophonspieler gemacht. Die Vorlage dann auf schwarz eingef├Ąrbte Bl├╝tenpaste gelegt und ausgeschnitten. Nachdem alles gut ausgeh├Ąrtet war, wurde der Saxophonspieler an einem Schaschlikspie├č mit etwas Bl├╝tenpaste und Zuckerkleber fixiert.

Zum Schluss wurden nur noch die wei├čen Tasten mit einem Lineal leicht eingedr├╝ckt, die schwarzen Tasten dann aus Fondant mit Zuckerkleber befestigt. Im Nachhinein w├╝rde ich die Tasten f├╝r die Optik etwas schmaler machen.

 

Rezepte:

Chuck 3D-Torte

Hier beschreibe ich Euch in groben Z├╝gen die Herstellung einer coolen Chuck 3D-Torte, die ich zum Geburtstag von Maike gebacken habe. Wenn man sich das erste Fotos so anschaut, k├Ânnte man meinen, da wird nie ein Schuh draus ­čÖé┬á Aber von Arbeitsschritt zu Arbeitsschritt wurde es detaillierter und langsam aber sicher formte sich der Schuh.

 

Die┬á Chuck 3D-Torte besteht aus einem Eierlik├Âr-Kuchen, gef├╝llt und eingestrichen mit einer wei├čen Schokoladenbuttercreme (sehr lecker!). Leider existieren von der Herstellung keine Bilder. Bei diesen vielen und detaillierten Arbeitsschritten habe ich das Fotografieren irgenwie vergessen… Aber eine ausf├╝hrliche Anleitung, nach der ich auch gearbeitet habe, findet ihr hier.

 

 

 

Als Zwilling hat Maike nat├╝rlich nicht alleine Geburtstag und f├╝r ihre Schwester Kim gab es eine Handtaschentorte mit Pr├Ągemuster.