Bürotorte

Bürotorte 2

 

Wie auch schon bei der ersten Bürotorte, verabschiedete sich auch hier wieder jemand in den Ruhestand.  Diesmal durfte sich Heidrun auf den dritten Lebensabschnitt freuen! Als Abschiedsgeschenk finde ich solche Torten einfach klasse, da man die Tortendeko wunderbar aufheben kann und eine lange Erinnerung an seinen Arbeitsplatz hat. Also wer dies möchte 🙂

 

 

 

Unter diesem Schreibtisch steckt ein Vanillebiskuit , gefüllt  mit einer Himbeer-Mascparpone-Creme. Die einzelnen Böden wurden noch mit weißer Schokolade bestrichen.  Damit die Torte auch fondanttauglich ist, wurde sie noch mit einer sehr leckeren Vanillebuttercreme mit Pudding – verfeinert mit weißer Schokolade – eingestrichen.

 

 

Damit die Beschenkte ihren Schreibtisch nachher auch wiedererkennt und man auch nichts vergisst,  sind viele detallierte Fotos hilfreich. Die komplette Tortendeko wurde aus Modellierfondant hergestell, nur die Schleife besteht aus Blütenpaste. Das A und O ist hier die Stabilität des Schreibtisches. Dieser muss unbedingt ein paar Tage vorher vorbereitet werden, damit er richtig aushärtet und nachher nicht zusammenbricht, wenn die Schreibtischutensilien wie PC. Drucker etc. mit Zuckerkleber darauf befestigt werden.

 

 

Anleitungen für die Herstellung der Tischdeko kann ich hier leider nicht geben, da ich keine fertigen Formen o.ä. verwendet habe, sondern alles Freihand modelliert wurde. Es gibt aber genau zwei Hilfsmittel, auf die man auf keinen Fall verzichten kann. Das ist einmal ein Clay-Extruder und ein scharfes Skalpell.

 

Und jetzt wünschen wir der Heidrun alles Gute und hoffen, dass sie ihr Büro nicht allzusehr vermisst! 🙂