Golfball

Golftorte

 

Für einen Geburtstag im Kollegenkreis durfte ich diesmal eine Golftorte backen. Das war eine kleine Herausforderung, da ich unbedingt den Golfball selbst machen wollte. Ich denke, es ist ganz gut gelungen…

Für die Golf-Torte wurde ein Schokoladen-Biskuit gebacken und mit einer Kinderschokoladen-Creme gefüllt.

 

Der Golfball wurde aus Modellierfondant (kleiner als ein Original Golfball) geformt. Diese Kugel wurde mit Fondant eingedeckt, den ich vorher über ein Profilbrett ausgerollt habe. Das entstandene Muster kam dem Original recht nahe.

 

 

Grün eingefärbte Kokosflocken sollten den Rasen und ein zerkrümmelter Löffelbiskuit den Sand darstellen. Das große Fähnchen wurde auf einem Cake-Pop-Stiel mit Zuckerkleber befestigt.

 

Deko für Golfertorte

 

Für die Randverzierung wurden dann noch mal viele kleine Golfbälle (auf die selbe Art wie der große) und Fähnchen hergestellt.

 

Deko

 

Für Jakob war es eine gelungene Überraschung! 🙂