Loop Bow

Hochzeitstorte Nadine

Liebe Nadine, Du hast Dich getraut! Noch einmal unseren herzlichen Glückwunsch!! Ich fühlte mich sehr geehrt, dass ich Dir Deine Hochzeitstorte machen durfte. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass diese bei Euch so gut angekommen ist.

 

 

Für diese Torte wurde ein Vanille-Biskuit gebacken (zusätzlich mit ca. 4 Tropfen Zitronenaroma), der mit einer Mascarpone-Mandarinen-Creme gefüllt und mit einer Ganache aus weißer Schokolade eingestrichen wurde.

 

Die Tortenplatte habe ich aus einer 0,5 cm dicken Kappaplatte mit einem Cuttermesser ausgeschnitten (36 cm Durchmesser). Somit also 10 cm größer als die Torte (26er). Jetzt war genug Platz für die Deko am Rand. Die Kapaplatte wurde noch mit weißem Fondant überzogen und durfte dann erst mal drei Tage richtig aushärten, bevor die Torte aufgesetzt wurde. Erhältlich sind diese Platten zum Beispiel bei architekturbedarf.de

 

Kappaplatte

Kappaplatte

 

Rosen, Perlen sowie Schrift wurden aus Blütenpaste hergestellt, die Randverzierung und die Schleife (Loop Bow) oben drauf aus Modellierfondant. Leider hatte ich schwer mit den sommerlichen Temperaturen zu kämpen und die Schleife drohte bei dieser hohen Luftfeuchtigkeit zusammenzufallen. Daher mussten ein paar größere Kugeln aus Blüenpaste als Stützen herhalten. Das war jetzt nicht wirklich professionell, aber anders konnte ich mir auf die Schnelle nicht helfen 🙂

 

 

Liebe Nadine, lieber Stephan, vielen Dank nochmal für Eure tolle Hochzeitsparty! Die war mehr als gelungen…

Kai und Jane