Orangenkuchen

Zitronenkuchen/Orangenkuchen mit Frischkäse

Diese Mengenangabe ist für eine Kastenform. Für eine 24er/26er Backform würde ich das doppelte Rezept nehmen, so wie bei meiner Ostertorte. Gesehen habe ich das Rezept bei der Tortentante.

 

  •  240 gr. Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 170 gr. Butter
  • 1 Pck. abgeriebene Zitronenschale (oder Oragenschale)
  • einige Tropfen Zitronenöl (oder Orangenöl)
  • 115 gr. Frischkäse
  • 225 gr. feinster Zucker
  • 3 Eier
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. Vanillezucker

 


 

Zubereitung:

 

Backofen auf 160° vorheizen und Backform vorbereiten. Ich lege die Backformen immer mit Backpapier aus.
Die zimmerwarme Butter schaumig rühren, Zucker nach und nach dazugeben und so lange weiterrühren, bis es eine schaumige weiße Masse ergibt. Den Frischkäse eßlöffelweise unterrühren und dann die Eier einzeln gründlich untermixen. Zum Schluss Zitronenschale, Zitronenöl und den Zitronensaft dazugeben.
Backpulver, Mehl und Salz mischen und bei niedriger Geschwindigkeit das Mehl in zwei Portionen unterrühren, Nicht zu lange, nur bis das Mehl vollständig untergearbeitet ist.

In der Kastenform braucht der Kuchen ca. 70 min. Da ich eine eckige Form, 24 x 24 cm genommen habe, war der Kuchen schon nach 25 Minuten fertig. Also Stäbchenprobe nicht vergessen!!

Da der erste Kuchen nicht so hoch gegangen ist wie gehofft, wurde also noch ein zweiter gebacken. Die Kuchen wurden dann einmal waagerecht durchgeschnitten und mit Lemon Curd gefüllt und anschließend mit weißer Ganache bestrichen. Wer möchte nimmt einfach nur einen Zitronenglasur oder bestäubt den Kuchen mit Puderzucker.