Strassband

Hochzeitstorte zur diamantenen Hochzeit

 

 

60 Jahre verheiratet! Da kann man wirklich von besonderem Glück sprechen und herzlich dazu gratulieren!

 

Unter dieser Hochzeitstorte zur diamantenen Hochzeit steckt der leckere Eierlikörkuchen, gefüllt mit einer Aprikosen-Marzipan-Füllung und karamellisierten Walnüssen. Eingestrichen wurde sie mit einer Vollmilch-Ganache.

 

Die Blumen wurde schon einige Tage vorher aus Blütenpaste hergestellt, damit auch alles schön fest ist und seine Form behält. Für die Hortensien, Wicken und Maiglöckchen gibt es hier bald eine kleine Vidoe-Anleitung. Muss das Filmen aber noch etwas üben 🙂

 

Da eine Torte zur diamantenen Hochzeit auch ruhig etwas blinken darf, wurden in einige Blumen kleine – nicht essbare – Strass-Steinchen mit Zuckerkleber geklebt, die ich aus dem Strassband genommen habe, welches mit doppelseitigem Klebeband am Tortenrand befestigt wurde. Das war ein richtig toller Hingucker! So ein Band von 6m Länge und 50mm Breite gab es für 8,- Euro bei Amazon zu bestellen.

 

 

Damit man das Blumengesteck aufbewahren kann, wurde auf eine kleine Kapa-Platte (5 mm Stärke) eine leicht grün eingefärbte Kugel aus 200g Modellierfondant  mit Zuckerkleber befestigt. Bevor man die Torte dann also anschneidet, kann man das Blumengesteck ganz einfach entfernen.