Vanille Biskuit

Biskuit Grundrezept

Hier das Rezept für ein Biskuit Grundrezept (Vanille-Biskuit). Weitere Varianten des Grundrezeptes wie z.B. Schokoladen-Biskuit, Haselnussbiskuit und Cappuchino-Biskuit sind weiter unten zu finden:

Menge für einen 24/26er Tortenring

  • 6 Eier (Größe M)
  • 220 g Zucker
  • 2 Pk Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 280 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
Menge für einen 28er Tortenring

  • 9 Eier (Größe M)
  • 330 g Zucker
  • 3 Pk Vanillinzucker
  • große Prise Salz
  • 420 g Mehl
  • 3 Tl Backpulver

Vanillebiskuit

Vanillebiskuit

Kein Muss: Aber 1 Msp. abgeriebene Zitronenschale macht die Masse noch etwas leichter


 

Zubereitung:

 

  • Den Backofen auf 175°C vorheizen (Ober- Unterhitze!! Umluft trocknet extrem aus).
  • Der Tortenring/Backform wird mit Backpapier am Boden ausgelegt
  • Eier mit Salz kurz 1 Minute auf höchster Geschwindigkeit aufschlagen
  • Den Zucker komplett dazu geben und den Teig dann für 10 – 15 Minuten aufschlagen bis der Teig dick ist und sich das Volumen verdoppelt bzw. verdreifacht hat
  • Das Mehl zusammen mit dem Backpulver sieben. Das Mehl in zwei bis drei Portionen vorsichtig unterheben
  • Den Tortenring füllen, den Teig glatt streichen und in den Backofen geben
  • Die Backzeit beträgt ca. 35- 40 Minuten.
  • Unbedingt Stäbchenprobe
  • Der Kuchen sollte in der Backform/Tortenring auskühlen

 

Weitere Varianten:

Cappuchino-Biskuit: 4 EL heißen, starken Espresso zu den Eiern geben und mit aufschlagen. Intensiver wird es, wenn die Böden mit etwas Espresso getränkt werden.

Haselnuss-Biskuit: 30 g Mehl durch die gleiche Menge Haselnüsse ersetzen

Schokoladen-Biskuit: 2 EL Mehl durch Backkakao ersetzen

 

 

Mascarpone-Mandarinen-Creme

 

Zutaten:

  • 500 g Mascarpone
  • 300g Joghurt (3,8 g Fett)
  • 1 x Finess Zitrone
  • 8 KLEINE Messerspitzen Zitronensäure (gibt es in 5g Tütchen von Dr. Oetker)
  • 10 Eßl Mandarinensaft
  • 90 g Zucker
  • 2 x Vanillezucker
  • 3 Beutel Gelatine Fix (ein Beutel entspricht 2-3 Blatt Gelatine, ein Beutel ist ausreichend für 250 g Flüssigkeiten)
  • 200 g Sahne
  • 2 Sahnesteif
  • 3 kleine Dosen Mandarinen
  • Glas Marmelade (z.B. Aprikose Samt von Schwartau)

 

Herstellung:

  • Mascarpone mit Joghurt mischen und für ca. 3 Stunden in ein mit Zewa oder Küchentuch ausgelegtes Sieb geben
  • Finess, Zitronensäure, 10 Eßl Mandarinensaft dazugeben und verrühren
  • 3 Beutel Gelatine Fix einrühren
  • Sahne mit Sahnesteif in einer separaten Schüssel steifschlagen und anschließend zur Mascarpone-Creme geben (vorsichtig unterheben)
  • Dann erst Zucker und Vanillezucker dazugenben (der Zucker darf erst nach dem Gelatine Fix dazugegeben werden, WICHTIG)
  • Mandarinen klein schneiden und auch vorsichtig unterheben
  • Mit der Creme sollte man nicht sofort die Torte füllen. Nachdem alle Zutaten richtig durchgezogen sind, verändert sich der Geschmack. Ich würde die Creme nach ca. 3 Stunden noch einmal abschmecken und je nach Geschmack noch etwas Zucker und Zitronensäure dazugeben
  • Bei einem Vanille-Biskuit die Böden dünn mit der Marmelade bestreichen und dann die Creme gleichmäßig drauf verteilen